HAFENBAHNHOF - Café, Bar, LiveClub, Partylocation


Öffnungszeiten: mo ab 20:30, di-fr ab 18 Uhr, sa ab 19 Uhr, so ab 12 Uhr  wenn nichts anderes angekündigt - täglich normaler Barbetrieb.


VVK für Konzerte (ausser JAZZRAUM) über Theaterkasse Schumacher
Telefon: 040-34 30 44
Fax: 040 - 35 11 44
Email: tickets@tk-schumacher.de
Homepage: http://www.tk-schumacher.de
                                                                                                         


 Do 22.9. PARTY

Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.
DJ Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
21:00 Eintritt frei


Fr 23.9.
PARTY  
Jeden vierten Freitag im Monat.
“Derbe Mische” mit DJs Mr. Tchu & Hr. Svolanski 
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. 
Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien. 
21:00, Eintritt frei


Sa 24.9.                                                                                                               geschlossene Gesellschaft 


So 25.9.
Treffen/Sonstiges
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 26.9.                                                                                                             JAZZ                                                                                                                  „Jazzraum“ mit  MATTHÄUS WINNITZKI'S FORMIDABLE FABRIK  // XI (Musikereihe)
Buff
Dirk Achim Dhonau: Schlagzeug, Klarinette, Stimme
MW: Keyboards
Nachdem in zehn Folgen der formidablen Fabrik schon allerhand famose Besetzungen von Trio bis Oktett zu hören waren, wird es nun höchste Zeit für ein Duo.
Deswegen zu Gast: Der Multiinstrumentalist und Improvisator Dirk Achim Dhonau. Jener spielt auf furiose Weise Schlagzeug, Perkussion, Klarinette und Stimme, gerne auch gleichzeitig. Von meiner Seite wird einiges an Tastengerätschaften beigetragen und wir werden uns auf ein Zweigespräch einlassen was sicherlich seines Gleichen suchen wird.
http://www.winnitzki.net/
Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz. 21:30, Eintritt 6 EUR 


Di 27.9.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Mi 28.9.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Do 29.9.
geschlossene Gesellschaft


Fr 30.9.
KONZERT
The 5th friday - Underground Country & Folk Nacht
mit 
Honey and Steel, Desmond Garcia One Man Band & Jacques Labouchere
+ Aftershow Party mit DJ DocTwoHats (St.Pauli Folk Festival)
Honey and Steel (Alternative Country - Hamburg) 
Nicht nur auf der Bühne, sondern auch im wahren Leben unzertrennlich: Mike und Alicja Jockers, die als Honey and Steel seit Jahren eine feste Größe der Norddeutschen Americana Szene sind. Die unverwechselbare Lap-Steel Guitar von Mike Jockers klingt, als wäre er gerade zu Fuß durch Death Valley gewandert. Die Stimme Alicjas legt sich mal süß und schwer darüber wie Waldhonig von tausendjährigen Redwoods, mal tänzelt sie zerbrechlich und zum Heulen schön durch die sanften und emotionalen Country-Balladen. Seit bald zwei Jahren werden die beiden begleitet von dem Hamburger Songwriter Jürgen Ufer, der mit seinem fulminanten Gitarrenspiel und seiner markanten zweiten Stimme bescheiden in die Rolle des Sideman schlüpft. 


Desmond Garcia One Man Band (Alternative Country - Berlin/ USA)
Ein riesiger Stetson aus Pappe, gewaltige Kartons mit aufgemalten Verstärker-Fronten, andere skurrile Comic-Requisiten, es fehlt lediglich das Panel - und fertig ist der einmalige Live-Country-Cartoon der One Man Band von Desmond Garcia. Der Mythos ist entlarvt und wird gerade deshalb mit einer solchen Ernsthaftigkeit und Hingabe gefeiert, wie man sie selten antrifft. Denn der Berliner bereist Amerika nicht nur in seine Songs: gut die Hälfte des Jahres ist er mit seiner Gitarre zwischen den Apalachen und New Mexico unterwegs und sammelt neue Geschichten und Inspiration. Selten hat wohl ein Europäer so lässig und unaufgeregt den Country-Blues gespielt, gerade so, als säße er auf der Veranda seiner Farm in Georgia…

Jacques Labouchere  (Americana/ Country - SWE / USA)
Unquestionably a pioneer of true Americana in Scandinavia, Jacques Labouchere's an American-Swede, based in Gothenburg, whose diy work ethic combined with an impressive body of several hundred live international performances over the years, and release of 2 albums, set him apart from his indie contemporaries.
He is currently touring to support the release of his third album which will be released in early 2016,
Jacques has opened for acts such as Arlo Guthrie, Quilt, The Pains of Being Pure at Heart, Daniel Norgren, Withred Hand and shared the stage with Ken Stringfellow (Big Star) and Jose Gonzalez (Junip). 
He also recently held 2 residencies in NY at Pianos and The Knitting Factory and played 20+ shows in under a month on NY/Brooklyn alone.

Einlass 20:00 Eintritt 9 EUR Abendkasse ,VVK 7,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher

Mo 3.10. 
JAZZ
EXPERIENCE II
Anna Lena Schnabel (sax) · weitere Musiker stehen zZ. nicht fest
Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Do 6.10.
KONZERT
Bolzen Höxter + Do Not Eat
Training ist das Gebot der Stunde! In unsicheren Zeiten ist Fit ein Muss.
Kann es doch jederzeit passieren, dass Sie demnächst von marodierenden Anhängerhorden Arsch-und-Loch-gesteuerter-Parteien, die der Meinung sind, ihr Leben lang unfair behandelt worden zu sein, um sich daraus die Legitimation für schlechtes Benehmen jeglicher Art zu ziehen, belästigt, malträtiert und verfolgt werden. Und spätestens dann sollten Sie Widerstand leisten können. Oder davonlaufen. Vielleicht sogar schwimmen. Übers Meer. Bis man in einem Kulturkreis gelandet ist, wo die Menschenwürde noch geachtet wird. Falls sich da noch was findet. Eventuell muss man weit schwimmen. Sehr weit. Und dafür braucht es Kondition, Kondition und noch mal: Kondition!
Insofern haben sich die Wehrsport... Sorry ... Fitness-Gruppen Do Not Eat (das hält fit!) und Bolzen Höxter (das hält noch fitter) zusammen getan, um ein schönens gemeinsames Workout für den anstehenden Kulturkampf zu testen, zu verbessern und zu etablieren.
Seien Sie dabei:
Kommen Sie zur nächsten großen Bolzen-Höxter-Show!
Einlass 20:00 Eintritt 7 EUR Abendkasse ,VVK 5,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher

Fr 7.10.
PARTY
Flowers on the Moon Pt. 10
Sehr geehrte Damen und Herren ! Sichern Sie sich die begehrten Plätze um mit uns auf den Mond zu fliegen !! Commander Starlight Steven und sein erster Offizier Glory Didi bringen Sie sicher ans Ziel und natürlich wieder zurück auf die 
Mutter Erde . Die beiden erfahrenen Raumfahrer beflügeln Sie während des Fluges mit ausgesuchten und kostbaren Psychdelikatessen der 1960'er & 70'er Jahre , selbstverständlich nur von Original Vinyl Schallplatten ! Abreisetermin ist Freitag, der 7. Oktober im HAFENBAHNHOF , der Start ist für 21.00 h vorgesehen . Danke für Ihre Aufmerksamkeit !
21:00, Eintritt 5 EUR


Mo 10.10. 
JAZZ
MISCHA SCHUMANN TRIO 
Mischa Schumann (p) · Samuel Wootton (perc) · Silvan Strauss (dr) 
"People might dance". "Wir werden um meine Spielvorlagen herum musikalische Bögen konstruieren und dekonstruieren."
Pianist Mischa Schuhmann und seine Mitmusiker manövrieren weit weg vom „klassischen“ Klaviertrio in moderne Stil- und Soundwelten. Die Inspiration dazu kommt offensichtlich aus unterschiedlichen Musiktraditionen – ganz entscheidend aus den europäischen und afrikanischen. Das Resultat ist ein nonkonformistischer Personalstil: melodisch spannend, harmonisch mit Anspruch, rhythmisch so eindeutig wie komplex. Im kollektiven Probieren entsteht hier eine improvisierende Kraft, die den klaren und deutlichen Kompositionen nur zuträglich ist.
(Tom Fuchs, PIANO)
http://www.mischa-schumann.de/

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR



Do 13.10.
KONZERT
El Rey & The Twisters + Support
Einlass 20:00 Eintritt 7 EUR Abendkasse ,VVK 5,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher


Fr 14.10.
PARTY
Jeden zweiten Freitag im Monat.
"Magic Soul Box" mit DJ Rolf 
Soul, Funk, Classic, Rare – Unser Musikprofessor öffnet seine Schatzkiste.
21:00, Eintritt frei

Mo 17.10.
JAZZ
BUGGY BRAUNE QUINTETT
Buggy Braune (p) · Anna Lena Schnabel (sax) · Jan kaiser (t) · Georgi Kignadze · Björn Lücker (dr) 
Buggy Braunes brandneues Projekt zum (fast) ersten mal live! 
Braune studierte Klavier bei Dieter Glawischnig an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er wurde bekannt als Mitglied der Florian Poser Group, der er fünfzehn Jahre angehörte; die Band nahm drei Alben auf und tourte durch Deutschland. 1993 stellte er sein Debütalbum Out of Innovations als Komponist, Leader und Solist vor. Er begleite Herb Geller und spielte jahrelang an der Seite von Lucas Lindholm. 1995 nahm er mit dem Martin Wind - Buggy Braune Quintett das Album Miles Away auf, an dem Joe Gallardo (tb), Frank Delle (ts), Darren Beckett (dr), Martin Wind (b) beteiligt sind.
1996 spielte die Buggy Braune Festivalband, arrangiert von Jan-Peter Klöpfel, das Album Colours ein. Mit Jack Walrath nahm er zwei Alben auf. Weiterhin tourte er mit Don Braden, Howard Johnson und spielte mit Wolfgang Schlüter, Wolfgang Engstfeld, Roman Schwaller, Johannes Faber, Wolfgang Haffner, Nathan Davis, Anthony Braxton und Charlie Mariano. Auch wirkte er an Projekten von Jonas Schoen, Roger Cicero und Joris Dudli mit. Er ist als Professor für Jazz-Piano an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg tätig.
Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Mi 19.10.
PARTY
"Musikalische Späterziehung" mit DJ Mathias
Songs der 50-60-70er 
Jazz-Soul-Blues-Rock-Chanson                                                                         20:00 Eintritt frei                                                                                                                                                                                              


Do 20.10.
PARTY
„Kleines Wochenende“ mit DJ Joseph
Ja,j a...so haben wir es gern: Gleich nach der Arbeit ab in Kneipe und sich einen auf die Lampe giessen…
Aber der der Frust muss ja irgendwie verarbeitet werden; und der Erfolg gefeiert, oder? 
Und wenn die Bierpreise auch noch günstig sind und die Musik auch noch cool...besser geht nich’. Bis gleich!
20:00, Eintritt frei


Fr 21.10.
PARTY 
“Jucken im Fuß” 
Rock, Pop & Indie Party
mit DJ Jakob Strohschuh
21:00, Eintritt frei


Mo 24.10. 
JAZZ
AXEL FISCHBACHER
Axel Fischbacher (git) · Nico Brandenburg (bass) · Denis Gäbel (sax) · Matthias Bergmann (trompete/flügelhorn) · Tim Dudek (drums) 
Mit seiner neuen Quintetbesetzung und seinem neuen Album „FIve Birds“ widmet sich Gitarrist Axel Fischbacher einem der wirklichen Giganten des Jazz: Charlie „Bird“ Parker.  "Charlie Parkers Musik ist niemals dunkel, bedeutungsschwer oder dramatisch. Sie bezieht ihr Drama ausschließlich aus dem Blues, hat aber immer Leichtigkeit und viel Humor!"
Um sich der Musik dieses „Erfinders des Bebop“ in authentischer Weise zu nähern ist die neue Produktion mit technischen Methoden und Mitteln aufgenommen, wie sie zu Charlie Parkers Lebenszeiten eingesetzt wurden. Live im Studio, direkt auf den Tonträger, ohne Overdubs und Schnitte. Die “zeitlose“ Musik Charlie Parkers kommt in Axel Fischbachers Quintet erkennbar als Jazz des Jahres 2016 daher ohne sich mit modischen Arrangiertricks und oder „Groovejazzloops“ zu belasten. Allein die tonale und rhythmische Finesse der Bearbeitungen und Soli lassen die Band „strictly contemporary“ klingen. Und es tut was es soll. Es swingt,  groovt,  lädt zum mitgrooven ein und  ist stets humorvoll und leicht.
Das Album erschein im Herbst 2016 – stilgerecht auf Vinyl und CD.
http://www.axelfischbacher.com/

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Mi 26.10.
KONZERT
El Jetta + Support
El Jetta – Die „Zeffiretti dolci“, aus deren Verstärkern ein warmer, eindringlicher Westwind bläst und auf Konzerten so manches Zebra blau werden lassen, zelebrieren elementaren Gitarrenrock. Ein Chariot, trabend, handfest, live ohne Einparkhilfe und benutztem Aschenbecher. Auf ihrer ersten EP „Dressed In Purple Waste (2015)“ zeigen die Herrschaften deutlich wohin der Wind weht und man darf gespannt sein auf die kommende Platte!
Einlass 20:00 Eintritt 7 EUR Abendkasse ,VVK 5,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher


Do 27.10.
PARTY
Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.
DJ Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
21:00 Eintritt frei


Fr 28.10.
PARTY  
Jeden vierten Freitag im Monat.
“Derbe Mische” mit DJs Mr. Tchu & Hr. Svolanski 
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. 
Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien. 
21:00, Eintritt frei


Mo 31.10.
JAZZ
ABSCHLUß !!! MATTHÄUS WINNITZKI'S FORMIDABLE FABRIK  // XII 

FoFa Orchestra:   
Matthäus Winnitzki & Martin Hornung (Keys) · Gabriel Coburger (Saxofon) · Sebastian Hoffmann (Posaune) · Philipp Kacza (Trompete) · Sven Kerschek (Bass) · Konrad Ullrich & Nathan Ott (Schlagzeug)
Ein Jahr formidable Fabrik im Jazzraum geht zu Ende. Was bleibt zu sagen, außer dies: Schön war’s! Bevor wir unsere Pforten schließen, wollen wir den letzten Abend so wie den ersten bestreiten: frei und furios! 
Eigens dafür wird das foFa Orchestra wieder zusammen gerufen. Dieser achtköpfige Klangkörper wird für allerhand analogen Alarm, ekstatische Energie und schweißtreibende Sequenzen sorgen. Nun aber genug der Wortspiele, schaut vorbei am 31.10. und genießt: Musik!
http://www.winnitzki.net/

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR