HAFENBAHNHOF - Café, Bar, LiveClub, Partylocation

HAFENBAHNHOF - Öffnungszeiten: mo ab 20:30 Uhr, di-fr ab 18 Uhr, sa ab 19 Uhr, so ab 12 Uhr wenn nichts anderes angekündigt - täglich normaler Barbetrieb.

VVK für Konzerte (ausser JAZZRAUM) über Theaterkasse Schumacher
Telefon: 040-34 30 44
Fax: 040 - 35 11 44
Email: tickets@tk-schumacher.de
Homepage: http://www.tk-schumacher.de
                                                                                       

Mo 14.5.   
JAZZRAUM
HAO                                                    
Gerd Büttner (t-sax, ewi) · Sigi Schreiber (dr) · Rainer Schefe (git)             

Interpretationen von zeitgenössischem Jazz & more. Wurzeln im Leben: „ Wir kennen uns schon seit einiger Zeit und forschen unermüdlich nach den für uns wirklich bedeutsamen Klängen.“„ Das einzigartige an diesem Trio ist das weite Spektrum der musikalischen Einflüsse."
„ Es gibt viele gute Gründe für jeden von uns immer wieder in dieser Konstellation zu spielen. Ein wichtiger Grund ist die Freude an authentischer Musik.“
HAO’s Musik vereint akkustische Klänge mit elektronischen Landschaften und nimmt gelegentlich für den geneigten Hörer eine Lampe mit, um unbekannte Sphären auszuleuchten und dann mit reicher Beute in die heimatlichen Gefilde der Hörgewohnheiten zurückzukehren.
Gerd Büttner, Tenorsax / EWI: www.soundcloud.com/user-168707521
Sigi Schreiber: Drums: www.soundcloud.com/sigi-schreiber
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!


Di 15.5.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.


Mi 16.5.
PARTY
“Musikalische Späterziehung” mit DJ Mathias
Songs der 50-60-70er
20:00 Uhr, Eintritt frei

Do 17.5.
KONZERT
EVANTGARDE (HH)
WILDWUCHS IM MUSIKALISCHEN EINHEITSBREI
Und doch: Ohrwurmbefall garantiert!
Irgendwo zwischen psychedelischer Jahrmarktsmusik und frohbösem Liedgut mit freischwingenden Texten und Melodien 
von Eva Engelbach aka Die Hofkomponistin nistet listig ein sich Evantgarde in jedes Ohr.
Musik, Text, Tasten und Gesang: Eva Engelbach-Brüggemann Gitarren: Jakob Perko
Bässe, Kontrabassflöte, Gesang: Ramón Lazzaroni Schlagzeug: Sören Wilrodt
Einlass 20:00 Uhr, Eintritt 7 EUR Abendkasse, VVK 5 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher

Fr 18.5.
PARTY
VIVE LA FÊTE – LA DISCOTHÉQUE FANTASTIQUE FRANÇAISE
Bereits seit über 10 Jahren präsentiert Saint Tonaire seinen fantastischen musikalischen Stilmix quer durch alle Genres der französischen und francophonen Popkultur:
Von Reggae, Ska, HipHop, Electro und Zouk über Swing, Wave, Ye-ye, Balkan und Rai bis hin zum Nouvelle Chanson und Nouveau Rock.
Neben unbekannteren Künstlern werden hierbei auch stets Partyklassiker von Claude Francois, France Gall, Les Rita Mitsouko und Plastic Bertrand, sowie von Les Negresses Vertes, Khaled oder Louise Attaque bis hin zu Daft Punk, Phoenix, Caravan Palace und ZAZ zum Besten gegeben.
VIVE LA FÊTE:
Trés chic – trés fantastique!
21:00, Eintritt frei.


Sa 19.5.
geschlossene Gesellschaft

So 20.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 21.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 13 Uhr
JAZZRAUM
LASSE GOLZ QUARTETT
Lasse Golz (b.klarinette) · Dany Ahmad (git) · Dirk Dhonau (dr) Jan Phillip Meyer (dr)

Groove und Improvisation aus dem Moment heraus, das sind die Hauptaspekte des Jazz-Quartetts, das der Saxophonist Lasse Golz mit Musikern aus Hamburg formiert hat. Starke Kompositionen bieten den Musikern eine breite Fläche, um gemeinsam bei jedem Konzert etwas neues zu erschaffen. So gleicht kein Auftritt dem anderen und bietet einen energiegeladenen Abend. Die Band spielt regelmäßig im Deutschen Raum und hatte 2015 die Möglichkeit eine Tour in Südkorea zu spielen. Im Januar 2017 hat die Band ihre erste CD „Darkunkel“ bei der Veranstaltungsreihe und dem gleichnamigen Label „JazzLab“ (http://www.jazzlab.info/) veröffentlicht. Im September 2017 wurde Lasse Golz unter anderem für die CD „Darkunkel“ mit dem Jazzförderpreis Neumünster ausgezeichnet
Facebook: https://www.facebook.com/pages/LasseGolz-Quintett/825953424111759
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!

Di 22.5.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Mi 23.5.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Do 24.5.
PARTY
Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.
DJ Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
20:00 Uhr, Eintritt frei

Fr 25.5.
PARTY
„Big Daddy’s Best Movers“
Soul, Rock, Indie & Retro
mit DJ SteRix
21:00, Eintritt frei  


Sa 26.5.
geschlossene Gesellschaft

So 27.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr
         

Mo 28.5.  
JAZZRAUM
DOGLANCE  
Julian Fischer (git) • Nathan Ott (dr) ...feiert rein!
In Ihrem neuen Duoprogramm wenden sich Julian Fischer und Nathan Ott dem spontanen Improvisieren und Komponieren im Moment hin. Dabei gibt es kaum Absprachen oder konkrete Stücke, die gespielt werden. Mehr versucht das Duo, das was als Ideen entsteht in Musik umzusetzen. Dabei gibt es immer wieder Texturen aus Stücken, die kurz angerissen werden, dann aber weiter verändert werden und schließlich Raum für neue Sphären bieten. 
Doglance konfrontiert den Zuhörer genreübergreifend und nur der Intuition folgend mit dem Unerwarteten, ohne dabei an Klarheit und Homogenität einzubüßen. Ein hoch intensives Live-Erlebnis!
https://www.youtube.com/user/Nathanael0tt
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!


Di 29.5.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Mi 30.5.
KONZERT
The Typhoons - RELEASEPARTY des neuen 
Albums „14 Ways To Catch A Wave“!
Es ist so weit, Schulaus beste Surf-Band hat ne neue Platte draußen! 12 pangalaktische Instrumental-Kracher, die eine Hälfte selbst geschrieben, die andere Hälfte rasant gecovert, einer besser als der andere!
Eine deutsch-brasilianische Koproduktion, perfekt im Sound und in der Optik dank des stylischen Artworks von Retro-Meister Marcel Bonttempi. Ein Gaumenschmaus für Ohren und Augen!!!
Um das ausgiebig zu feiern, laden die TYPHOONS ein zum RELEASEPARTYKONZERT im Hafenbahnhof am Mittwoch, 30.Mai 2018! Und damit ihr möglichst alle die neue Scheibe auch mit nach Hause nehmen könnt, lautet das Motto des Abends: EINTRITT FREI - KAUFT LIEBER CDs!!!
Einlass 20:00 Uhr 


Do 31.5.
KONZERT
Lord Super + The Cool
LORD SUPER
Alles gut unterm Hut-Tour 2018
Das 2017 gegründete Duo der langjährigen musikalischen Weggefährten Andreas Wolfinger (Cool Jerks, Trashmonkeys, Defekt Defekt etc etc) und Guido Bolero (Watzloves, Cool Jerks, gruppe80, etc etc) präsentiert mit Akustischer und Elektrischer Gitarre, diversen Vintage 80s Casio Keyboards und Mini-Schlagzeug eigen komponierte, mehrstimmige Pop- und Rocksongs in Deutsch und Englisch.
Sie bedienen sich dabei der Songs aus ihren langjährigen gemeinsamen Bandprojekten und versuchen sich auch an originellen Coverversionen (z.B. „Egyptian Reggae“ von Jonathan Richman, „Schwein“ von Ideal, „Don’t bring me down“ von ELO). 
Die beiden Jungs sind humorvolle Herzblutmusiker und bringen ihre positive Energie in jede Kneipe oder Club. 
Dafür sorgt u. A. auch das unabhängige, selbst entwickelte Soundsystem der beiden, dass sie von fremden Gesangsanlagen unabhängig macht und mit der Band auf kleinstem Raum untergebracht stehen kann.

THE COOL is a two-man Band that playes a raw, authentic and unique Garage-Punk-Beat-Folk-Psych-Rock from Hamburg St.Pauli-Underground called BARAGE-Music!
Einlass 20:00 Uhr, Eintritt 8 EUR Abendkasse, VVK 6 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher

Fr 1.6.
PARTY
Magic Soul Box mit DJ Rolf 
Soul, Funk, Classic, Rare – Unser Musikprofessor öffnet seine Schatzkiste.
21:00, Eintritt frei

Sa 2.6.
geschlossene Gesellschaft

So 3.6.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 4.6.
JAZZRAUM
JPsJAZZMEYEReiH präsentiert: ZUSTÄNDE  //  EINS
JP Meyers Dada-Drums plays Schwitters&Jandl
Marc Aisenbrey (voc) Vlatko Kucan (sax, duduk) Dany Ahmad (guit) Michael Griener (dr) + Jan PhilIp Meyer (dr)
Improvisationen und Stücke zu Texten der großen Dadaisten Kurt Schwitters und Ernst Jandl…Lieder über Zahlen,Erkältungen,Vögel, über den Sinn von Kunst…in einer besonderen Besetzung.
Link: https://www.youtube.com/watch?v=ernQEVkw6_c
VLATKO KUCAN - woodwinds 
Vlatko Kucan – überschreitet mit seinen Arbeiten tradierte stilistische und interdisziplinäre Grenzen. Im Zentrum seiner Tätigkeit als Musiker, Komponist, Arrangeur, Produzent, Regisseur, Pädagoge und Musiktherapeut steht die Improvisation als künstlerische Methode. Dozent für free improvisation und ensemble & creativity coaching an der HfMT in Hamburg. 
Marc Aisenbrey - Dozent in der Schauspielabteilung der HfMT,Sprecher,Schauspieler…
Dany Ahmad - aus Berlin, bekannt aus dem Lasse Golz Quartett, aus der Band der Echo Gewinnerin Natalia Mateo u.A….
Michael Griener - aus Berlin, Dozent für Schlagzeug an der Hochschule in Dresden, freischaffender Musiker, etliche CD-Veröffentlichungen mit internationalen Größen, wie z.B.  Tal Farlow, Herb Ellis, Barry Guy, Axel Dörner, Mal Waldron, Paul Lovens, Zeena Parkins, Keith Tippett, Butch Morris, Ulrich Gumpert, Evan Parker, Aki Takase...
Jan Phillip Meyer: Musizieren bedeutet für mich Menschsein auf intensivste Weise. Es geht mir hierbei nicht um Selbstdarstellung, sondern um Erwartungslosigkeit und Achtsamkeit; um den Mut, sich immer wieder selbst zu hinterfragen; um radikalen Selbstausdruck ohne Kompromisse. Weil ich immer wieder spüre, wie eng meine persönliche Entwicklung und meine innere Ausrichtung mit meinen musikalischen Erfahrungen zusammenhängen und ich meine oft verzweifelte Liebe zum Leben, sowie meine Dankbarkeit ausdrücken möchte und muss, spiele ich Schlagzeug.
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!

Di 5.6.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Mi 6.6.
KONZERT
TRIP + Support: Mitch Woodensteel
Heavy Bliues Duo aus Frankreich/Deutschland
TRIP sind zwei Freunde die anstatt auf ein Bassisten zu warten entschieden haben einfach los zu legen. Die Guitaren sind teils selbstgebaut und es werden ausschließlich eigene Sachen gespielt! Nach einer selbstaufgenomenen EP haben die Jungs bei Funky Monkson Records ihre Erste Platte aufgenommen die im Moment in production ist! Spass ist alles was wichtig ist, die Zukunft ist immer unsicher doch das Ende immer nah!
Mitch Woodensteel ist ein langjähriger Freund der Band und ehemaliger Sänger der Band The Rock Handrolled. Er teilt mit Tommy und Yann die Tour und eröffnet jeden Abend mit bekannten American Folk Songs den Abend!
Einlass: 20:00 Uhr, Eintritt frei , der Hut geht rum.


Do 7.6.
KONZERT (Im Rahmen der altonale) 
Bolzen Höxter „Du bist nicht zu laut!“ Album Release
“Spargel aus Nordkorea“, „Gassibeutel Jamaika“, “Das fliegende Spaghettimonster” oder „Trumps Mauer“- als was wird Bolzen Höxter diesmal erscheinen? Sicher ist: neu - kostümiert die aktuelle Lage kommentierend und sich im Laufe des Konzerts zerlegend. Denn am Ende will die Band ihre Musik spielen: Anaracho Punk-Pop, Reggae Metal oder Indie-Fresse, egal. Deutschsprachiger Ska, Punk und Wave, gemischt mit Pop und Rock. Gerne politisch, lieber ironisch, manchmal melancholisch. Zu viel – oder die perfekte Mischung? Das mögen die Zuhörer entscheiden!
Einlass 20:00 Uhr, Eintritt: mach' es möglich - zahle so viel du willst!   

FR 8.6.
PARTY
Ab Indie-Disco …
… rufen heute die DJs Andrea und Torben den feierfreudigen Massen entgegen. 
An diesem Abend dürfen nur Pop- und Rock-Sterne ran, die ihre Seele nicht der bösen Industrie verkauft haben 
– oder jedenfalls nicht gleich.
21:00, Eintritt frei

Sa 9.6.
geschlossene Gesellschaft

So 10.6.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr

Mo 11.6. 
JAZZRAUM
NOAh'S HOMECOMING 
 Noah Rott (p) • Julian Fischer (guit)  • Tillman Oberbeck (b) • Nathan Ott (dr)
...Noah ist wieder mal da!
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!


Di 12.6.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.


Mi 13.6.
SpelunkenKino (Im Rahmen der film altonale)
Brennende Betten
Spielfilm / D 1988 / 83 Min. / Pia Frankenberg
Gina (Pia Frankenberg) ist Deutsche. Die Liebe des deutschen Mannes zum Auto kommt bekanntlich noch vor dem Interesse am anderen Geschlecht. Gegen diesen Zustand führt Gina einen Zwei-Frontenkrieg: Als KFZ-Prüferin beim TÜV nützt sie liebevoll ihre Chancen zur Rache an Mensch und Maschine, privat verschreibt sie sich mit rückhaltloser Erforschungswut der ehemals verpassten sexuellen Revolution. Was Gina tut, geschieht mit deutscher Gründlichkeit.
“I´m British, my dear!“ sagt Harry (Ian Dury). Gemeint sind Selbstbeherrschung, Diskretion, Zurückhaltung. Eigenschaften, die ihm als Paukist während seines langen Trainings im abwartenden Zuschlagen stets nützlich waren. Doch wie jedermann, so will Harry nicht nur das Trommelfell sondern die Welt erschüttern. Seine Liebe gilt der Explosion. Ein zur Unzeit gezündetes Feuerwerk löst die Ehekrise aus, die Druckwelle treibt ihn nach Hamburg. Genauer gesagt in die Dachwohnung zu Gina, die ihn am liebsten sofort wieder loswerden will. Das ist der Beginn einer wunderbaren Feindschaft, wobei sich der im Ehekrieg erprobte Harry und die Beziehungsterroristin Gina als durchaus ebenbürtige Gegner erweisen.
 
Weitere Informationen und Filmmusik unter: http://piafrankenberg.de/project/brennende-betten/
 
Pia Frankenberg, geboren 1957 in Köln, ist nach einem Schauspielstudium in Hamburg seit 1981 Regisseurin und Produzentin eigener Kurz- und Spielfilme, u.a. „Nicht nichts ohne Dich“ (Max-Ophüls-Preis 1986), „Brennende Betten“ (1988) und „Nie wieder schlafen“ (1992). 1995 zog sie nach New York und verlagert sich vom Filmemachen und Drehbuchschreiben aufs Literarische. Es erschienen vier Romane und mehrere Erzählungen u.a. „Die Kellner und ich“ (1996), „Klara und die Liebe zum Zoo“ (2001) und „Nora“ (2006). Seit 2013 lebt Pia Frankenberg in Berlin.
Freundlich unterstützt vom Fischbeisl und der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, in Kooperation mit Elbblick open air Kinofestival
Beginn: 22:00 Uhr, Eintritt: mach' es möglich - zahle so viel du willst!  

Fr 15.6.
PARTY
„Big Daddy’s Best Movers“
Soul, Rock, Indie & Retro
mit DJ SteRix
21:00, Eintritt frei

Sa 16.6.
geschlossene Gesellschaft

So 17.6.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr
    
Mo 18.6.  
JAZZRAUM
HÄHNLEIN/MÜLLER/LOTZ
Thomas Hähnlein (sax) ) •  Christian Müller (b)  • CLemenz Lotz (dr)
Wir sind Hähnlein / Müller / Lotz. Ein Amsterdamer Saxophon-Trio mit Thomas Hähnlein (Saxophon), Christian Müller (Bass) und Clemens Lotz (Schlagzeug). Unsere Musik ist beeinflusst von Bands wie dem Berliner Trio Slavin / Eldh / Lillinger und amerikanischen Bands wie FLY oder dem Donny McCaslin Trio. Sie ist energetisch, rhythmisch, direkt und frei denkend. Und sie erzählt unsere Geschichten, Geschichten, die uns etwas bedeuten und die wir mit der Außenwelt teilen wollen.
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz!  


Di 19.6.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Mi 20.6.
PARTY
“Musikalische Späterziehung” mit DJ Mathias
Songs der 50-60-70er
20:00 Uhr, Eintritt frei

Do 21.6.
geschlossene Gesellschaft

Fr 22.6.
PARTY
Skank Op De Deel
Ska- and Reggae-Nighter from Early Ska to Ska-Punk - from Rocksteady to Boss Reggae (Northern) Soul and Boogaloo
mit DJ Luetten (Hamburg) + Gast DJ // "strictly vinyl"
21 Uhr, Eintritt frei

Sa 23.6.
geschlossene Gesellschaft

So 24.6.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 25.6. 
JAZZRAUM
JPsJAZZMEYEReiH   //  ZWeiH
Oster/Marcinski/Oberbeck/Meyer
Sophia Oster - piano+voc • Helmar Marcinski - Sax • Tilman Oberbeck - Bass • Jan-Phillip Meyer - Drums 
Musikergenerationen treffen aufeinander und spielen ausgewählte Songs aus aller Welt, sowie Eigenkompositionen. Musik von Herzen, die direkt ins Blut geht. Stimmung garantiert!
21:00 Uhr, 6 EUR Eintritt.
Super Band - zwei Setz -Live Jazz! 

Di 26.6.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Mi 27.6.
Die Bar ist um 18 Uhr geöffnet.

Do 28.6.
PARTY
SwinX Not Dead
Zusammen mit verschiedenen Co-DJs versorgt DJ Miss Skyla Belle Euch mit Swing - und macht die Tür zu anderen Stilen auf, die nicht weniger tanzbar sind!  
Es darf also getanzt werden - oder wahlweise auch nur am Tresen herumgelungert, mit einem Kaltgetränk in der Hand und wippendem Fuß. 1a Barkeeper. Attraktive Getränkeauswahl. And vice versa.
See you around!
20:00,  Eintritt frei - Spenden erfreuen das DJ-Herz!

Fr 29.6.
KONZERT/PARTY
The 5th Friday - Underground Country & Folk Nacht
mit Shotgun Willie, Jawbone & Deer Darling
+ Aftershow Party mit DJ DocTwoHats (St.Pauli Folk Festival)
Einlass 20:00 Uhr, Eintritt 9 EUR Abendkasse ,VVK 7 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher

Sa 30.6.
geschlossene Gesellschaft

So 1.7.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr